About Me

Quelle: oxa.com

Dany D: Ist das nicht der DJ, der es in den letzten Jahren als einer der Einzigen und Jüngsten geschafft hat, sich als Resident an der Double House – die seit Jahren berühmteste & erfolgreichste House-Party der Schweiz – zu etablieren? Doch – genau das ist Dany D. Der sympathische Spanier Daniel Dominguez, geboren in Zürich, weiss genau, was die Leute wollen, und rockt mit abwechslungsreichen Sets die Partys, an denen er auflegt. Er ist ein DJ, der sich nicht einschränken lässt! Ob Vocal, Pumpin’, Electro oder Latin House, die Mischung macht’s aus. Mit dem richtigen Track zur richtigen Zeit zeigt er, dass er das Publikum spürt! Die Kommunikation zwischen DJ und Partyvolk empfindet er als sehr wichtig, so pflegt er auch stets den persönlichen Kontakt zu seinen Fans. Diese Art macht ihn immer beliebter und seine Fangemeinde wächst und wächst…

Mit seiner ersten Compilation ‘OXA Ibiza Party 2005’, die im September 05 erschienen ist, blieb er drei Wochen lang in den Top10 der Hitparade und bewies damit, dass er ganz oben mitspielen kann. Denn genau das ist es, was er sich zum Ziel gesetzt hat! Seit dem ersten Auftritt im Sommer 2001 ist er immer erfolgreicher unterwegs und lässt immer mehr von sich reden… Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht! Wer Dany kennt, weiss genau, wie zielstrebig er ist und wie viel Energie er in seine Arbeit steckt! Er kann heute namhafte Clubs zu seinen Referenzen zählen, so spielte er auch schon in Italien im Prince Club Riccione & L’Altro Mondo Studios Rimini oder in Deutschland in der Disco VIVA Lotstetten. In der Schweiz legt er regelmässig in den bekanntesten Clubs auf, zum Beispiel im legendären OXA Zürich, Prestige Bern, The Loft Luzern, um nur einige zu nennen. Vor allem in Zürich, DIE Partystadt schlechthin, gibt es nur wenige Clubs, in denen er noch nicht aufgelegt hat. In der House Szene sehr anerkannte Veranstalter wie zum Beispiel Lattepiu Productions, S.F.E.G Events oder Park’ In Place Music schätzen Dany D und buchen ihn regelmässig für ihre Events.

Auf seinen ersten Track ‘Dany D – Lost In The Music’ kann er ebenfalls stolz sein. Das Feedback war sehr positiv, sodass der Titel für die Compilation ‘La Notte Delle Rose’ (Player & Remady) sowie für das Album ‘F.A.M.O.U.S’ (Christopher S) lizenziert wurde. Dieser Track wird auf LHM Records als Vinyl erscheinen und bestimmt weiteren Erfolg mit sich bringen. Doch damit hat sich’s nicht, Dany D möchte produktions-technisch weitermachen, so dass der Nachfolger nicht lange auf sich warten lassen muss.

Für die Zukunft hat Dany D einige Pläne und Projekte, die er realisieren möchte! Mit seiner eigenen Partyserie D-House! zum Beispiel, die bereits mehrmals im Duke’s Club Sihlbrugg erfolgreich stattgefunden hat, möchte er auf jeden Fall fortfahren. Ihr dürft also gespannt sein, lasst euch überraschen! In diesem Sinne: ‘Go Dany Go Dany Go!’

Aber wie hat das Ganze eigentlich begonnen? Schauen wir einmal ein Stück zurück… Ob zu Hause im Zimmer, unterwegs mit dem Walkman oder im Jugendhaus, als er im Ausgang war, die Musik war schon immer sehr wichtig, vor allem House und Trance. Sehr gerne beobachtete er in der Jugenddisco in Wädenswil die DJ’s an den Partys. Es faszinierte ihn sehr, wie man anderen Leuten die Musik rüberbringen und sie zum tanzen motivieren kann. Das DJing reizte ihn schon sehr früh, leider fehlten ihm die Infrastruktur sowie die finanziellen Mittel, um selbst mit dem Mixen zu beginnen. Was nicht ist, kann noch werden…

An einem Samstagnachmittag im Jahre 1999 kam es dann Zustande. Mit einem Kollegen, der damals auch DJ war, zog er durch Zürich und begleitete ihn in den DJ Beat (damals TRAXX), wo er die neusten Platten kaufte. Beim Kollegen zu Hause hörten sie sich die neusten Scheiben an. Der Reiz war gross, nun hatte Dany die Chance! Dort machte er die ersten Gehversuche an den Turntables und die Sucht hatte ihn definitiv gepackt! Nachdem er die Platten vom Kollegen langsam auswendig kannte, begann er, selber einzukaufen! An seine erste selbstgekaufte Platte kann sich Dany D noch sehr gut erinnern: ‘Negrocan – Cada Vez’. Nun sah es finanziell auch besser aus und so kaufte er sich das nötige Equipment und installierte das in seinem “Rümli”, wo er dann ganze Tage und Nächte am Mischpult verbrachte.

Am 18.08.2001 war es dann endlich soweit: Das erste Booking! An einer Privat-Party im heute geschlossenen NOVA Wädenswil bekam Dany die Möglichkeit, sein Können erstmals vor Publikum unter Beweis zu stellen. Das Set kam sehr gut an. Im Dezember darauf meldete er sich für einen DJ Contest in der Jugenddisco ‘Exit’ in Wädenswil an, wo er den 1. Platz holte! Das führte ihn zum ersten Resident-Job! Man wurde schnell auf Dany D aufmerksam und es folgten weitere Auftritte in Bar’s und Clubs der Umgebung, zB. Industrie Wädenswil, NOVA Wädenswil, Café Del Mar Wädenswil, Soirée Au usw…

Anfangs 2003 bekam Dany D die Möglichkeit, im Nachtareal Wetzikon (ex Rotor) aufzulegen. Im Folgemonat wurde er auch im Duke’s Club Sihlbrugg gebucht, und zwar für eine Radio 105 on Tour Party. Sein Sound-Mix kam gut an, sodass mehrere Duke’s House Bookings folgten. Auch an der legendären Spaceflirt Partyserie, die ebenfalls im Duke’s stattfindet, ist er ein gern gesehener Gast und steht regelmässig hinter dem Mixer. Es wurde immer beliebter und so kam es, dass er Sommer 03 an der Streetparade auf einem Lovemobile auflegen durfte, was für ihn ein sehr spezielles Ereignis war. Der Höhepunkt kam gegen Ende des Jahres 2003, als er im berühmtesten Club der Schweiz, dem legendären OXA, gebucht wurde! Diese Referenz öffnete ihm natürlich diverse Tore! So setzte er sich für das Jahr 2004 einige Ziele, und zwar weitere Auftritte im OXA sowie in etablierte Clubs aufzulegen, in denen er noch nie spielte, wie Groovin, Säulenhalle, Zoo und Next. Zuerst dachte er, die Ziele seien zu hoch angesetzt, doch die Realität bewies das Gegenteil! Sehr schnell wurde er für diese renommierten Clubs in Zürich und Umgebung gebucht und er merkte, dass er auf dem richtigen Weg war. In diesem Rhythmus gings es auch in den kommenden Jahren weiter und so steht er heute als gerngesehenen, etablierten DJ da.